Teilen
Dieses Produkt teilen
Kundenmeinung hinzufügen
Review Tombé du Ciel 2016 (6er Karton)

Tombé du Ciel 2016 (6er Karton)

CHF 300,00
(75 cl) Spezieller Wein, nicht nur durch die ausserordentlich Qualität sondern durch seine Entstehungsgeschichte. Ein himmlisches Erlebnis bei jedem Schluck!

Mindestbestellung: 6er Karton
1-3 Tage
Beschreibung

Tombé du Ciel 2016 (75 cl)

Herkunft:
Vacquières / AOP Pic Saint-Loup (Languedoc-Roussillon)

Traubensorten:
90 % Syrah, 10 % Cinsault (ca. 15 – 40-jährige Rebstöcke)
AB (certifié Agriculture Biologique)

Ertrag:
12 hl /ha, Handlese

Ausbau:
Die Hälfte der Syrah-Trauben wurde während 14 Monaten in neuen Barriques ausgebaut.

Auszeichnung:
Challenge Millésime Bio 2018: Médaille d’Or!

Produktion:
Limitierte Auflage von nur 2'000 Flaschen weltweit!

Lagerfähigkeit:
Bis 2025

Grösse:
75 cl

Degustation

Auge:
Kräftiges, tiefes Rot mit purpur-glänzenden Reflexen.

Nase:
Dieser Rotwein «Tombé du Ciel» ist sehr intensiv und durchdringend. Würzige Noten steigen in die Nase und verbinden sich perfekt mit dem Duft von schwarzen Früchten (Confits). Darunter schwingen diskrete Holznoten und Röstaromen mit, die präsent sind, aber keineswegs zu aufdringlich.

Mund:
Diese Trouvaille ist speziell – nicht nur durch die ausserordentliche Qualität, sondern auch in ihrer Entstehungsgeschichte: Der Hagelsturm im August 2016 hat die Hälfte der Syrah-Traubenernte des Pic Saint-Loup-Gebietes zerstört. Trotz der Katastrophe für viele Winzer, hat sich dieses Ereignis für die Weinliebhaber als Glücksfall erwiesen. Winzer Gilles Pagès hat diesem katastrophalen Ereignis ein Schnippchen geschlagen und mit dem sehr geringen Ertrag seiner Syrah-Trauben eine ausserordentliche Trouvailles gekeltert.

Tombé du Ciel ist tatsächlich «vom Himmel gefallen», ist von einer seltenen Tiefe und Eleganz. Die Qualität ist spürbar in jedem Schluck Wein und widerspiegelt vortrefflich das Terroir Pic Saint-Loup mit seinem Lehm-Kalkboden. Die warmen Früchte von Cassis und Brombeeren vereinen sich vortrefflich mit würzigen Noten, fliessen samtig und aromenreich den Gaumen hinunter. Durch die Konzentration der Trauben überrascht diese Trouvaille durch eine angenehme Süsse, die sich mit einer wunderbaren Frische ausgleicht. Tombé du Ciel ist tiefgründig und komplex, lässt die Holznoten und Röstaromen in den langanhaltenden Abgang miteinfliessen – wirklich ein himmlisches Erlebnis bei jedem Tropfen!


Trinkempfehlung

Ideal zu rotem Fleisch mit oder ohne Sauce, zu Wild und aromatischem Käse.
«Gibiers, gardianne de taureau, magret de canard aux figues, côtes de boeuf, Cuisine du Monde (Asiatique, Créole ….)»

Ausschanktemperatur:
16 – 18° C / Wein unbedingt karaffieren!