Teilen
Dieses Produkt teilen
Kundenmeinung hinzufügen
Review Mas Gabinèle Rarissime 2016, Magnum (150 cl)

Mas Gabinèle Rarissime 2016, Magnum (150 cl)

CHF 85,00
(150 cl) Eine erneute Offenbahrung, Thierry Rodriguez versteht es wie kein anderer, den Weintrinker auf eine sinnliche Entdeckungsreise zu schicken!
1-3 Tage
Beschreibung

Mas Gabinèle Rarissime 2016, Magnum-Flasche (150 cl)

Herkunft:
Laurens / AOP Faugères (Languedoc-Roussillon)

Traubensorten:
70 % Syrah, 25 % Grenache, 5 % Mourvèdre (ältere Rebstöcke von 40 - 45 Jahren).
HVE (certifié Haute Valeur Environnementale) Niveau 3

Ertrag:
25 - 30 hl/ha, Handlese

Ausbau:
Während 16 Monaten in neuen Barriques

Auszeichnungen:
Robert Parker’s Wine Advocate: 93-95 points
Jancis Robinson: 17/20 points
Guide Hachette des Vins: 1 étoile (*)
Concours des Grands Vins du Languedoc: Médaille d’Or et Coup de Cœur!
International Wine Challenge: Médaille d’Argent / 92 points
Decanter World Wine Awards 2018: Médaille d’Argent

Produktion:
Nur 11'200 Flaschen weltweit! Bitte nach Ausbau aufführen!

Lagerfähigkeit:
Bis 2026

Grösse:
150 cl Magnum-Flasche, auch in 75 cl-Flaschen erhältlich.

Degustation

Auge:
Kräftiges Granatrot mit violett-glänzenden Reflexen.

Nase:
Ein intensives, kräftiges Bouquet macht den Auftakt. Dazu gesellen sich Fruchtaromen von Himbeer-Confit und reifen Mangos. Ebenfalls sind mineralische und erdige Noten vorhanden, die sich mit einem leicht rauchigen Duft verbinden. Dazu der Timut-Pfeffer - eine Offenbarung für die Sinne. Er gibt ihm das gewisse Etwas und zeugt von einem grossen Geschmacksabenteuer. Lassen Sie sich überraschen!

Mund:
Die grosse Trockenheit gemeinsam mit dem trockenen kühlen Tramontane-Wind setzte den Reben im Jahr 2016 stark zu und liess den Ertrag um 20 Prozent einbrechen. Trotzdem haben wenige starke Regenfälle im Frühling und September für genügende Wasserreserven gesorgt und den Reben gutgetan. Schwierige Verhältnisse fordern Thierry Rodriguez und reizen ihn, das Vinifizieren eines Spitzenweines auszuloten. Und wahrhaftig: Der Mas Gabinèle Rarissime 2016 gehört wieder in diese Kategorie. Bereits die dunkelviolette Farbe stimmt ein; seine wahre Eleganz  und Ausdruckskraft folgen sofort in der Nase, füllen sie aus - Rodriguez vergleicht sie scherzhaft mit der berühmten «nez à la Cyrano».

Er bleibt den drei Traubensorten Syrah, Grenache und Mourvèdre treu, hat für den 2016 den Anteil an Syrah etwas vermindert. Der Rarissime ist kräftig und edel, füllt den Gaumen aus mit vielfältigen Geschmacksrichtungen. Auch bei diesem Jahrgang ist dieses Spiel der Gegensätze in jedem Schluck gegenwärtig: mal fruchtig nach Himbeer-Confit, ein wenig Mango, dazwischen die typischen mineralischen Noten des Schiefergebietes um die Domaine, zusätzlich starke Rauchnoten und der Clou ist der Timut-Pfeffer. Nur ansatzweise spürt man ihn - es ist Pfeffer, aber dieses faszinierende Gewürz gibt diesem edlen Tropfen einen Hauch von zitronigem Aroma mit - eine wunderbare Geschmacksharmonie! Thierry Rodriguez versteht es wie kein anderer, mit rauen und sanften Texturen einen Weinkörper zu modellieren und de Weintrinker auf eine sinnliche Entdeckungsreise zu schicken.

Einen Genusstipp hält Thierry Rodriguez bereit und nennt es «le repos du guerrier»: die Ruhe des Kriegers - sich Zeit lassen für den richtigen Moment. Wie er sich Zeit lasse, die Trauben reifen zu lassen, sie von Hand zu ernten und dem Wein die nötige Zeit zu geben, im Barrique zu reifen, so müsse man ihn auch geniessen. Zeit, die Aromen entfalten zu lassen und diese ausgesuchte Trouvaille bei jedem Schluck langsam geniessen - wer kann dazu schon nein sagen?


Trinkempfehlung

Die Vielfältigkeit dieses Weines lädt ein, verschiedene Gerichte dazu auszuprobieren: Dunkles Fleisch, Lamm oder Wild, zu rezentem Käse (Manchego, pas trop sec).
«Canard à l'orange et la mangue (un seul être vous mangue et tout est dépeuplé).»

Ausschanktemperatur:
16 - 18° C / Wein unbedingt vor Genuss 1 - 2 Stunden karaffieren!